Am Samstag, den 29. August 2020 um 12:31 Uhr wurde der Fernmeldezug zu einem Flugzeugabsturz zum Flugplatz Oldenburg-Hatten alarmiert.

Der Leitstelle wurde zuvor gemeldet, dass ein Flugzeug mit einer Rauchsäule zu Boden gegangen sein soll. Alarmiert wurden daraufhin die Feuerwehren aus Kirchhatten, Sandhatten, Sandkrug und Altmoorhausen sowie eine Drehleiter der Berufsfeuerwehr Oldenburg.

Die Erkundung an der Einsatzstelle ergab, dass ein Kunstflieger unter Nutzung von Raucheffekten den Eindruck einer Notsituation erweckt hatte.

Für den Fernmeldezug waren 13 KarmeradInnen im Einsatz.