Am Dienstag, den 7. Juli um 11:49 Uhr wurde der Fernmeldezug zu einem Bauernhofbrand nach Hemmelsberg (Gemeinde Hude) alarmiert.

Ein Rinderstall war in Brand geraten. Das Feuer hatte bei Ankunft erster Einsatzkräfte bereits auf einen zweiten Stall übergegriffen. Ein in unmittelbarer Nähe stehendes Wohnhaus war von der Brandausbreitung gefährdet. Die alarmierten Feuerwehren aus Altmoorhausen, Hude, Wüsting, Dingstede, Kirchhatten und Sandkrug konnten die Ausbreitung auf das Wohnhaus verhindern.
Der Großteil der Tiere aus den beiden Ställen konnte gerettet werden. Lediglich 2 Tiere verendeten im Stall, 6 weitere wurden von einem ebenfalls angeforderten Veterinär eingeschläfert.

Zur Verbesserung der Einsatzstellenhygiene wurde eine Einheit der Feuerwehr Wardenburg alarmiert.

Einen besseren Überblick über die Einsatzstelle verschaffte die Drohnengruppe des MHD aus Ganderkesee. Die Verpflegung der Einsatzkräfte wurde von den SEGen des DRK aus Ganderkesee und Hude geleistet.

Der Fernmeldzug unterstützte mit 12 KameradInnen.